Header

Tutorials Meine Torten Kreatives der Großen Kreatives der Kleinen My Pinterest rund & eckig

Donnerstag, 30. März 2017

RUMS: Lesen - what else?

Heute habe ich wieder einmal was getestet: Plotten auf Buch. Für eine E-Readerhülle:
 Diesmal habe ich den Gummi etwas straffer genommen, so hält der E-Reader wirklich bombenfest in der Hülle.
 Und zusätzlich habe ich eben von Kinderbuch up-ge-gradet auf etwas Seriöseres ;-)
Fazit zum Plotten: Es geht prinzipiell, ganz begeistert von der Hitze ist so ein Buchumschlag allerdings nicht - da muss man schon etwas vorsichtig sein.
Aber für einen ersten Test gefällts mir ganz gut, ich werde die Hülle auf jeden Fall für meinen E-Reader verwenden.

Dienstag, 28. März 2017

creadienstag - endlich wieder einmal!

Ich weiß schon gar nicht mehr, wie lange ich nicht mehr beim creadienstag mitgemacht habe... Gefühlt ewig! Aber heute habe ich endlich wieder einmal was. Sogar wirklich heute genäht ;-)
Als erstes eine Stoffkarte - gestern habe ich mich nämlich über meine Reste an Patchwork- und sonstigen Baumwollstoffen hergemacht und die kleinen Eckerln, die ich so über die Jahre gehortet habe, in Crazy Patchwork Technik auf einem Stück Vlies zusammengenäht. Oder zumindest damit angefangen ;-)
Einen Streifen davon habe ich eben für die Stoffkarte verwendet. Ich glaub, da werden noch mehrere folgen!

Und dann den x-ten Utensilo aus einer leeren Kaffeepackung:
Wie ihr seht, habe ich fürs Fotografieren das schöne Wetter ausgenutzt, unsere Terrassenbretter sind zwar zum Barfuß-Gehen der totale Horror, aber als Hintergrund find ich sie einfach super ;-

Karte und Utensilo sind jetzt auf dem Weg nach Graz ;-)

Donnerstag, 16. März 2017

RUMS: Ein Loop geht immer...

... sagt zumindest Muddi ;-) Ganz so unterschreiben möchte ich das zwar nicht, ich bin mehr so der "1-Loop-Typ" - der muss dafür zu allem passen (meinen tollen Regenbogenloop von Anneliese von kitzkatz design hab ich sogar am Begräbnis von meinem Papa angehabt - halt mit der dunklen Seite nach außen ;-) )
Aber jetzt wirds ja wärmer, und der superkuschelige Loop wird leider zu warm... Aber ich mag nicht auf den Regenbogen verzichten, also habe ich mir meine Restekiste vorgenommen und mir selber einen Regenbogen geschnippelt! 
Zuerst wollte ich den Loop nur einfach lassen wie auf den Sonnenfotos draußen, hab ihn sogar schon an der Kante mit der Ovi versäubert. Aber irgendwie war mir das dann doch zu wenig Volumen. Also habe ich hinten noch einen Jersey-Streifen drangenäht (danke Claudia/malala fürs Beraten!)
Jetzt liegt er auch schön am Hals an, besser als vorher!
Alles sind Reststoffe, auch die einfärbige Rückseite. Daher ist sie auch gestückelt. Warum auch nicht ;-) Meine Restekiste ist aber leider immer noch nicht viel leerer ggg Naja, die Kleine hat schon auch so einen Loop bestellt.

Donnerstag, 2. März 2017

RUMS: When nothing goes right...

Ausnahmsweise habe ich mich diesmal seit langem wieder komplett an einen Schnitt gehalten, und zwar aus der neuesten Ottobre Woman: Hide Away, das ist ein Hoodie in Überlänge. Die seitlich eingearbeiteten Taschen haben es mir gleich angetan ;-)
 OK, ihr habt recht: ganz hab ich mich doch nicht dran gehalten, die Kapuze hab ich nämlich weggelassen und einen Wickelkragen zugeschnitten, mit der Unterkante der Kapuze und hinten parallel zum Fadenlauf im Bruch. Find ich unter Jacken einfach praktischer.

Ansonsten mag ich die Überlänge. Nur die Ärmel könnten ein kleines Bisschen länger sein, so passen sie genau, aber ich mags gern ein bisschen übers Handgelenk.
Zuerst habe ich den Pulli ohne Plott getragen, aber mir war relativ schnell klar, dass da noch was drauf muss. Und zwar aus der kupferfarbigen Flexfolie! Der Spruch stand dann auch bald fest, netterweise habe ich bei lovesvg.com eine Gratisvorlage gefunden, so musste ich nicht einmal für das Motiv basteln ;-)
Die Bilder hat meine Große gemacht - hab sie mit einem Pudding bestochen ;-)

Schnitt: Ottobre 17/2 - Nr. 8 - Hide Away, Gr. 40 (die Ärmel könnten 2 cm länger sein)

Dienstag, 28. Februar 2017

Bilderrahmen zu Tafel

Heut einmal ein ganz kleiner/schneller Beitrag zum Creadienstag: Aus einem Bilderrahmen und Tafelfolie habe ich mir eine kleine Tafel gebastelt:
Die möchte ich mir jetzt in die Küche hängen, den Platz dafür muss ich allerdings erst suchen bzw. schaffen. 
Statt Kreide habe ich so einen Kreidestift genommen, die haben den Vorteil, dass sie nicht so stauben. Hab sie auch noch in anderen Farben, aber puristisch weiß gefällt mir eigentlich am besten.

Nur an meiner Tafelschrift muss ich noch ein bisschen feilen ;-)

Dienstag, 31. Januar 2017

Ärztinnentorte zum 50er

Letzten Freitag waren wir bei einer lieben Freundin zum 50er eingeladen. 
Sie hat sich von mir eine Torte gewünscht. Vorsichtshalber habe ich nachgefragt, ob es denn auch eine lustige sein darf ;-)
 Das Internet habe ich nach Ideen durchforstet und mich schlussendlich sehr an dieser hier orientiert.
Wie gut, dass ich einen verstellbaren Backrahmen habe, so konnte ich mir die Größe gut selber richten: 31x23 cm sinds dann geworden. Und ich habe zweimal nach diesem Rezept gebacken, weil eine 26er Form doch kleiner ist und ich ja auch noch die Busen backen wollte. 
Die habe ich in zwei kleinen Metallschüsserln vom Möbelschweden gebacken. Allerdings habe ich da dann doch etwas zu viel eingefüllt und einiges an Höhe weggeschnitten - Körbchengröße Doppel-D wollte ich dann doch nicht servieren *lol*
Die Deko ist wie immer aus Gelatinefondant (Rezept und Anleitung gibts hier - entgegen den Angaben dort verwende ich aber doch den Barsirup), gefärbt mit Pastenfarben.
Am lästigsten finde ich immer Schwarz (und auch Rot, aber das habe ich hier GsD nicht gebraucht), das lässt sich nämlich schlecht intensiv färben ohne bröckelig zu werden.
Die Torte ist sehr gut angekommen. Nur hat sich irgendwie keiner an den Busen gewagt. Und auch die kleine blaue Pille wurde nur zur Hälfte gegessen ggg

Donnerstag, 26. Januar 2017

RUMS: Siedler von Catan

Die Mädels und ich haben vor einiger Zeit Die Siedler von Catan entdeckt. Das Basisspiel hatte ich schon seit Jahren hier in der Kommode, mehr oder weniger unbespielt - mein Mann ist kein großer Spieler. Aber jetzt sind die Mädels groß genug dafür - und ich bin richtig froh, dass ich das Spiel aufbehalten habe. In der originalen Holz-Version. Ich stehe auf Holz ;-)
Nachdem wir das Basisspiel rauf und runter gespielt haben, habe ich mich auf die Suche nach passenden Erweiterungen gemacht - die natürlich auch in der Holzversion sein sollten - die es schon seit Jahren nicht mehr gibt. Schlussendlich habe ich die Seefahrer und die Städte und Ritter ergattert - die die Mädels dann von den beiden Großeltern zu Weihnachten bekommen haben. Und die wir seither auch schon gut bespielt haben ;-)
Ein Problem hat sich bei dem ganzen allerdings ergeben: Die drei Schachteln sind nicht gerade zierlich - und unser Spieleschrank eh schon überfüllt. Abgesehen davon, macht es so gar keinen Sinn, die Teile immer wieder auf die jeweiligen Schachteln aufzuteilen. Zumal wir inzwischen ohnehin alle beiden Erweiterungen gemeinsam spielen.
Die einfache Lösung wäre gewesen, einfach die Spielkarten mit Gummiringen davon abzuhalten, sich über die ganze Schachteln zu verteilen. Nur dass ich Gummiringe nicht mag. Also habe ich ein Kartentascherl genäht, nach dieser Anleitung, nur mit veränderten Maßen, für die kleineren Karten:

Da passen jetzt alle Karten vom Basisspiel und den Erweiterungen rein, auch die Hafenplättchen.

Zusätzlich, damit wir nicht jedes Mal die Spielsteine nach Farben auseinander sortieren müssen, habe ich noch passende kleine Sackerln genäht:

So, und jetzt fragt ihr euch wahrscheinlich, was das mit RUMS zu tun hat. Die Spiele gehören den Mädels und mir, ja. Aber es war mir ein großes Bedürfnis, sie so zu organisieren, extra was dafür zu nähen, dass wir alles ordentlich und sortiert verstauen können. Und deshalb sind die Kartentasche und die Sackerln mein RUMS ;-)

Und schaut, es passen tatsächlich alle Teile in eine Schachtel:
Die schwarzen Sackerln stammen vom Spiel selbst, drin sind die diversen Chips, Würfel, Piratenschiff, Räuber, Händler, Metropolen etc. Und natürlich auch die Sechseckfelder.

Ich freu mich schon auf die nächste Siedler-Partie!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...