Header

Tutorials Meine Torten Kreatives der Großen Kreatives der Kleinen My Pinterest rund & eckig

Donnerstag, 2. Februar 2012

Träger-Alternative für die Alle(s) zusammen-Tasche

Ich trage meine Taschen immer quer - so habe ich beide Hände frei und die Tasche rutscht auch nicht von der Schulter.
Und aus diesem Grund hat mir die Original-Version der Träger nicht gefallen. Klar, die Version in der Farbenmix-Anleitung ist sicher leichter genäht. Aber ich hab schon bei meiner ersten Tasche den Träger oben links und rechts an den Reißverschluss-Enden angenäht. Und das dann auch bei den anderen so gemacht.

Mitfotografiert hab ich auch gleich beim ersten Mal, und das möchte ich euch hier zeigen:

Schon beim Reißverschluss gibts eine kleine Änderung: Der wird nämlich nur an die beiden Außenteile bis zum Rand angenäht, bei den Futterteilen wird erst so ca. 3 cm vom Rand entfernt angefangen bzw. aufgehört. Eine genaue Erklärung dazu gibts im Farbenmix-Freebook "Wendetutorial". Die oberen Enden der Futterteile mit Stecknadeln so fixieren, dass sie bei den nächsten Schritten nicht versehentlich mitgenäht werden!
Dann näht ihr am besten den Träger gleich ein, nachdem ihr den Reißverschluss genäht habt - so kommt man nämlich dann besser dazu.
Die Tasche so hinlegen, dass die Außenteile BEIDE mit der rechten Seite nach oben liegen. 
Den Träger parallell zum Reißverschluss auf die rechte Seite der Außentasche stecken, so dass der Reißverschluss mittig entlang des Trägers verläuft. Die rechte Seite des Trägers schaut nach oben,  die kurzen Gurtenden stehen nach außen.
Wie gesagt, das geht leichter, wenn die Tasche sonst noch offen ist. Das habe ich beim ersten Mal nicht so gemacht, daher sind auch noch die Fotos anders. Werde das einmal bei Gelegenheit korrigieren ;-)






Dann die beiden Teile der Außentasche rechts auf rechts legen. Die langen Kanten des Trägers sollten nun aufeinanderliegen.
Nun die obersten 10-15 cm der Seitenkanten schließen:






Jetzt wirds ein bisschen kniffelig: Die Taschenteile so auseinander klappen, dass die soeben genähte Naht und der Reißverschluss direkt übereinander liegen - dazwischen ist noch der Träger. Darauf achten, dass der Träger wieder mittig entlang der Naht verläuft. Außerdem den obersten Teil des Trägers innen so auseinander klappen, dass er so flach wie möglich liegt.








Nun oben ein Dreieck abnähen: Quer zur Seitennaht und ca. 4,5 cm lang.
Jetzt am besten die Tasche aufklappen und kontrollieren, ob der Gurt auch gerade eingenäht ist. Wenn nicht, lässt sich das meist einfach durch eine zweite Naht korrigieren.









So sieht das dann aus.
Das überstehende Dreieck lasse ich einfach stehen.
Die zweite Seite genauso nähen, dabei darauf achten, dass der Träger nicht verdreht eingenäht wird.

Sind beide Trägerseiten angenäht, wird zuerst die Außentasche lt. Anleitung geschlossen und dann die Innentasche. Der Träger liegt dabei INNEN!










Die Innentasche eventuell oben schräg abnähen, damit kein Loch offen bleibt.









Viel Spaß beim Nacharbeiten und gutes Gelingen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Leser, ich freue mich über jeden eurer lieben Kommentare!

Noch mehr Interessantes für Dich

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...