Header

Tutorials Meine Torten Kreatives der Großen Kreatives der Kleinen My Pinterest rund & eckig

Dienstag, 6. März 2012

In Serie...

Patchwork-Lineale sind toll. Sie erleichtern das Zuschneiden enorm. Aber ein bisschen mitdenken muss man halt auch... Wenn nicht... tja, dann hat man einen zu schmalen Streifen abgeschnitten. Dann sinds 22 cm - statt den notwendigen 27... Dummerweise konnte ich den 22cm-Streifen für die geplante Tasche nicht gebrauchen. Was u.a. zu einem weiteren Ausflug ins Stoffgeschäft geführt hat.
Aber den 22cm-Streifen hab ich noch immer. 1 Meter breit. Zu schade für die Resteverwertung. Was also damit anstellen?
Und da habe ich mich an das letzte Strickzeugtascherl erinnert - in der Anleitung sind Beispiele für verschieden große Taschen: Schüttelpenal, Kleingeldtäschchen... Und im Prinzip sind die ja eigentlich alle in etwa gleich "dick". UND ich wollte sowieso welche nähen.
Also habe ich ersteinmal die langen Seiten meines Streifens mit der Ovi versäumt und dann Endlos-Reißverschluss angenäht - an beiden langen Seiten. Der rote Reißverschluss hat von der Länge her genau gepasst - und macht das Ganze auch fröhlicher, find ich:


Das Praktische an der Sache: Ich kann von einer Seite jetzt die Schieber aufziehen und dann die Länge der Tasche einfach abschneiden.


Das erschlägt auch gleich ein anderes Problem: Bei vielen kleinen Täschchen hätte ich ganz viel Reißverschluss-Abschnitt - weil man ja den Überstand fürs Aufziehen der Schieber braucht. Und jetzt brauche ich sie einfach nur von einer Seite des Streifens aufziehen, nach der Reihe - dann hab ich den Überstand nur einmal! Da lacht das sparsame Näherinnenherz!


Und dann konnte ich auch gleich eines meiner neuen Labels annähen. Dabei hab ich gelernt, das es auch hier auf die Richtung ankommt...

Die Frage ist jetzt nur: Was mach ich mit dem Täschchen? Schenk ichs morgen dem Baby? Als Schnullertäschchen? Oder... hmmm... ein Oder fällt mir grad nicht ein. Mal sehen ;-)

Und die zweite Frage: zu was verarbeite ich den restlichen Streifen? Länger zu Schüttelpennalen? Oder noch so kleine? Naja, ist im Moment nicht so wichtig, ich werd den Streifen einfach bunkern und dann je nach Bedarf zerschneiden ggg

Ich hab mir auch überlegt, ob ich noch was draufschreiben soll (bevor ich den Schieber aufziehe), aber - siehe oben ggg

Kommentare:

  1. suuuuuuper idee!!!!!♥

    tolle lösung!!!♥

    so kleine täschchen sind aber auch süüüüüß!!!

    ♥♥♥
    angelina

    AntwortenLöschen
  2. schaun super aus, die labels - und das tascherl natürlich auch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Ich find sie auch total super!

      Löschen
  3. Vielen Dank für die Anleitung bzw. den Link. Ich hab das gestern ausprobiert und das Täschlein (allerdings nicht so quadratisch, weil ich nicht wusste, welche Maße ich verwenden soll) ist totoal süß geworden :-D

    AntwortenLöschen

Liebe Leser, ich freue mich über jeden eurer lieben Kommentare!

Noch mehr Interessantes für Dich

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...