Header

Tutorials Meine Torten Kreatives der Großen Kreatives der Kleinen My Pinterest rund & eckig

Mittwoch, 20. Juni 2012

MeMadeMittwoch: Flattershirt

ENDLICH kann ich einmal beim Me Made Mittwoch von Cat mitmachen *freu* Letzte Woche hätt ich schon fast - GsD bin ich noch rechtzeitig draufgekommen, dass ich mit meiner neuen Klappe für meine Tasche gaaaanz schlecht angekommen wäre... Und heute ist ja die letzte Möglichkeit vor der Sommerpause - also hab ich mich angestrengt, dass ich es jetzt doch noch schaffe!

So ein Shirt habe ich letzte Woche bei der Cello-Lehrerin der Kleinen gesehen. Und festgestellt, dass der Schnitt echt einfach ist: eigentlich zwei Halbkreise. Bzw. "gedepschte" Halbkreise, damits kurzärmelig wird. Ich häng einmal meine Skizze an, nach der ich den Schnitt gemacht habe:
Gemessen habe ich jeweils von der Halsmitte aus: Einmal bis ca. zur Ellebogenbeuge (oder wie lange ihr halt die Ärmel haben wollt), einmal bis knapp vor den BH-Träger - ich mags nämlich nicht so gern, wenn der zu sehen ist ;-) Und die Gesamtlänge dann oben von der Schulter weg. Nahtzugabe hab ich beim Schnitt gleich mitberücksichtigt, ist da ja nicht so heikel.
Anregungen zum Uboot-Ausschnitt hab ich mir hier geholt - und dann hab ich zwischen "einfach versäubern und nach links falten" und einem Besatz geschwankt. Ich hab mich dann fürs Erste fürs versäubern und umnähen entschieden - wenn ihr das macht, auf jeden Fall die äußeren Endpunkte des Ausschnitts markieren (am besten mit einem längeren Strich) - durch das Umbiegen wird der Ausschnitt natürlich größer, zu groß für meinen Geschmack - also habe ich mich dann bei den Schulternähten an den Markierungen orientiert und dann einfach mit etwas mehr Nahtzugabe genäht.
Wenn Ausschnitt und Schulternähte fertig sind, das Shirt einmal rundherum versäubern und den Saum mind. 1,5 cm nach innen nähen.
Zum Schluss ein eigenes passendes Shirt auf die RECHTE Seite legen (ich habs natürlich erst einmal auf die linke Seite gelegt und mich dann beim Anprobieren gewundert, warums so wurschtelt...) und die Seitennähte bis knapp unterm Ärmel einzeichnen. Das hab ich dann mit einem schmalen Zickzack-Stich raufgenäht.
So, und jetzt ich das Shirt fertig und ihr könnt losfliegen ggg

Ach ja, nachdem es das MMM Sommerfinale ist, möchte Cat ja wissen, woran wir bei Sommer und Urlaub denken: Ich für meinen Teil freu mich einfach auf laue Sommerabende auf der Terrasse oder dann auch im Urlaub am Meer - da kommt mir dieses luftige Shirt einfach ideal dafür vor, ich liebe es "angezogen und doch nicht zu elegant", wenn ihr wisst, was ich meine ;-)

Und noch ein Shirt nach "lebender Vorlage" steht auf dem Plan - allerdings hätte ich dazu meiner Schwester das Shirt vom Leib reißen müssen ggg Ich hoffe, sie borgts mir einmal, weil das krieg ich ohne Vorlage nicht hin :-)

Kommentare:

  1. Klasse! :D
    Also ich finde das Shirt schlicht genial.
    Bin auch schon gespannt auf das Nächste!

    Grüße von Immi

    AntwortenLöschen
  2. Super super schön, ich glaub das muss ich mir nach dem Urlaub nochmal genauer ansehen ;-)
    Bei uns geht nämlich am Wochenende schon los und das wird mir doch noch etwas knapp.

    Großes Lob!
    lg Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsch ich schon einmal einen schönen Urlaub!

      Löschen
  3. den schnitt finde ich super, ich habe hier ein ähnliches gekauftes, welches ich auch total gerne trage!

    AntwortenLöschen
  4. So ein Shirt wollte ich mir auch immer schonmal gemacht haben. Danke für die Anleitung, jetzt hab ich schon eher eine Idee, wie ich das ganze anfange.
    Dein Stoff gefällt mir auch total gut.

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  5. Schön!

    Ich mag diese ganz einfachen Schnitte. Wenn man den richtigen Stoff nimmt, können die ganz genial fallen. Dein Stoff hat ein hübsches Muster und fällt gut - was ist es für ein Material?

    LG, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist Baumwoll-Jersey - ist aber für ganz heiße Tage vielleicht zu fest. Im "Original" wars noch dünner.

      Löschen
  6. Danke euch allen für eure lieben Kommentare!
    lg
    Babsi

    AntwortenLöschen

Liebe Leser, ich freue mich über jeden eurer lieben Kommentare!

Noch mehr Interessantes für Dich

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...