Header

Tutorials Meine Torten Kreatives der Großen Kreatives der Kleinen My Pinterest rund & eckig

Freitag, 21. September 2012

Tutorial: Hüfttasche aus Hosentasche

Geschafft! Wie versprochen habe ich jetzt mitfotografiert:

Benötigtes Material:
Eine hintere Hosentasche einer ausgemusterten Jeans
Jeansreste
2x 10 cm Band (Webband, Schrägband...)
ca. 15 cm Reißverschluss

Zuerst wird die Hosentasche ausgeschnitten: Oben 1,5 cm  über der Tasche einen geraden Schnitt setzen, dann die Tasche rundherum mit ca. 1,5 cm Nahtzugabe ausschneiden.
Für die Rückseite die Hosentasche links auf links auf einen Jeansrest legen, die obere Kante 3 cm nach oben hin verlängern, rundherum um das Hosentaschenstück schneiden (oder erst mit einem Stift nachzeichnen und dann ausschneiden).
Einen 5 cm breiten und ca. 20 cm langen Streifen schneiden, die Rückseite mit der Oberkante als Muster rechts auf rechts auflegen und den überstehenden Stoff wegschneiden. Das wird der Teil ober dem Reißverschluss.
Für die Reißverschlusseinfassung einen 20 cm langen und ca. 2,5 cm breiten Streifen in der Länge vierteln:
Das sind jetzt die benötigten Schnittteile:

Wenn ein Schrägband verwendet wird, das Band zusammenklappen und mit Zickzack-Stichen zusammennähen. Je ein Ende doppelt umschlagen und feststeppen. Rückseitenteil mit der rechten Seite nach oben hinlegen und die beiden Bandstücke rechts und links mit der rechten Seite nach oben in der Nahtzugabe feststeppen.
 
Reißverschluss-Schieber aufziehen und den Reißverschluss auf die Hosentaschenbreite kürzen.
Die zwei Reißverschlusseinfassungen rechts auf rechts übereinanderlegen, den Reißverschluss dazwischen legen, die kurzen Kanten treffen aufeinander. Füßchenbreit an der kurzen Kante entlang nähen, die Einfassung umklappen und knapp absteppen. Auf der anderen Seite wiederholen.

Den Reißverschluss an die obere Kante des Jeanstaschenstücks nähen - der Reißverschluss-Schieber zeigt nach unten. Reißverschluss nach oben klappen.
 
Den 5cm-breiten Streifen mit der unteren Kante bündig an den Reißverschluss nähen, linke Seite liegt oben.
Die Reißverschluss-Kanten versäubern und ev. den Reißverschluss knappkantig absteppen.

Hosentaschenteil und Rückseite bündig aufeinander legen (oben steht der Hosentaschenteil wahrscheinlich ein bisschen über, diesen nach dem Zusammennähen abschneiden), rundherum zusammennähen, Ecken kappen bzw. bis zur Naht einschneiden, versäubern, den Reißverschluss ganz öffnen, wenden.
 
Zum Schluss noch ca. 4,5 cm von oben KamSnaps an den Bändern und am Rücken anbringen - FERTIG!

Natürlich kann man die Bänger auch gleich festnähen und die KamSnaps weglassen, oder auch stattdessen rechts und links gleich einen Gürtel annähen, aber ich wollte den Gürtel extra haben und bei den Schlaufen einhängen können - aber das kann ich euch erst morgen oder so zeigen ;-)

Hier hab ich es mit einer Art Paspel rundherum versucht:

Viel Spaß beim Nachnähen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Leser, ich freue mich über jeden eurer lieben Kommentare!

Noch mehr Interessantes für Dich

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...