Header

Tutorials Meine Torten Kreatives der Großen Kreatives der Kleinen My Pinterest rund & eckig

Donnerstag, 6. März 2014

RUMS: Ich rufe den Frühling!

Mit meinem heutigen RUMS-Shirt möchte ich den Frühling einläuten! Ich habs nämlich nicht mehr wintermäßig langärmelig sondern frühlingsmutig 3/4-ärmelig genäht.
Der Schnitt ist eigentlich ein Willi&Elli mit leichten Fledermausärmeln, allerdings habe ich ihn etwas abgeändert, und zwar in Anlehung an das Bethioua-Shirt von Pulsinchen - das leider für mich zu klein ist :-(
Diesmal habe ich probiert, die Ovi-Nähte auf der rechten Seite zu machen und dann mit der Nähmaschine à la fake-Covernähten anzunähen. Das Ergebnis ist leider nicht sehr ideal, die Nähte wellen sich... Ich hab dann ein bisschen drüber gebügelt, das hat etwas geholfen. Den Halsausschnitt habe ich nur schmal eingefasst, nicht ganz perfekt, und auch hier wellt sich die Nähmaschinennaht. Auch ein Fall fürs Bügeleisen.

Damits nicht ganz langweilig wird, ist vorne noch ein Stern drauf gekommen, allerdings nicht aufgenäht sondern als Negativ-Applikation. Die Naht drumherum hat mich ein bisschen geärgert, die Nähmaschine hat Stiche ausgelassen - Jersey auftrennen und neu nähen ist nur minder lustig...

An das Fledermäusige muss ich mich nach den Wintershirts erst gewöhnen - und wenn nicht, näh ich es einfach weg, jawoll!

Was die anderen heute so für sich selber gezaubert haben, seiht ihr wie jeden Donnerstag bei Muddis RUMS!

Kommentare:

  1. Sehr cooles Shirt, da kann der Frühling auch bei euch sicher nicht lange widerstehen! :)

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Sieh es als Probeteil, dann weißt Du beim nächsten Mal, was Du noch verändern musst, damit es für Dich perfekt wird. Es ist aber auf jeden Fall ein schönes Shirt geworden. Aber man muss sich selbst drin wohlfühlen. Das mit den gewellten Nähten hasse ich ja auch. Weisst Du, was ich mache? Ich nehme mehrlagige Küchenrolle und fussel da ein oder zwei Lagen von ab. Die lege ich beim Nähen unter den Stoff und nähe dann schön langsam meine Naht. Probier das mal an einem Probestück aus. Danach zupfst Du schön vorsichtig die Küchenrolle wieder ab. Es ist zwar etwas aufwändiger, sieht aber im Ergebnis besser aus. Ist zumindest meine Erfahrung. Danke auch fürs Verlinken.
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee find ich aber interessant mit der angesteppten Overlocknaht! Die Fledermausärmel würden mich vermutlich ein wenig irre machen, aber es sieht gut an dir aus.
    Frühling rufe ich mit dir! :)
    VLG Ena

    AntwortenLöschen

Liebe Leser, ich freue mich über jeden eurer lieben Kommentare!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...