Header

Tutorials Meine Torten Kreatives der Großen Kreatives der Kleinen My Pinterest rund & eckig

Donnerstag, 15. Mai 2014

RUMS: Grau und bunt

So einen Bolero zum schnell Drüberziehen, wenns kurzärmelig zu kalt ist, habe ich mir schon lange gewünscht. Und dann einen der Kleinen Großen (im Gegensatz zur Riesengroßen) gekauft - nicht ganz ohne Hintergedanken ;-)
Am Dienstag habe ich euch ja schon einen Teil meiner Planung gezeigt - hier einmal das fertige Stück:

Im Prinzip besteht der Bolero aus drei Teilen: Ärmel, Rücken, rundumlaufender "Bund". Der Schnitt dazu ist ganz leicht selbst zu basteln - ich möchte eh noch eine für die Riesengroße machen, da fotografier ich dann einmal mit.

Nachdem ich jetzt endlich das "Drüber" geklärt habe, fehlte aber leider immer noch was fürs "Drunter". Ein bisschen was Buntes sollte es sein - ein Blick in den Kleiderschrank verrät: für "untenrum" hab ich fast nur Schwarzes/Unbuntes. Oder ganz Buntes - nämlich lange Röcke. Aber auf die hab ich im Moment gar keine Lust. Bleibt also nur Schwarz/Unbunt. Dass ich nicht sehr schnell von Entschluss bin, habe ich ja schon mehrfach unter Beweis gestellt... Aber heute, nachdem ich schon fast Mayla oder ein anderes ärmelloses Kleid abgepaust hätte und dann zerschnitten, ist mir GsD gerade noch rechtzeitig eingefallen, dass ich ja schon vor eine Weile ein gepatchtes Shirt geplant habe, inklusive Schnittänderung. Na denn!

Der Schnitt ist eine Mischung aus der Basic Tunika von Frau Liebstes (Gr. 40, oben) und Joana (Gr. M, unten). Jetzt, nach der ersten Anprobe noch ohne Saum/Einfassung, muss ich sagen: DAS wird mein T-Shirt-Schnitt!

Ich muss mich nur noch entscheiden, wie ich die Einfassungen mache: Ganz schmal in Rot oder Dunkelgrau? Als Beleg? Da ist sie schon wieder, meine Entscheidungsschwäche :-(

Einstweilen freu ich mich über den feinen Schnitt und das bunte Shirt und meinen Bolero - und schicke alle auf die Reise zu RUMS und Create in Austria!

Kommentare:

  1. Das ist ja cool gepatcht und Einfassung würde ich persönlich in dunkelgrau machen. :)

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde auch grau nehmen... dann bist du flexibler mit dem sonstigen was du dazu anziehst... das Shirt ist super gelungen
    LG Birgit

    AntwortenLöschen

Liebe Leser, ich freue mich über jeden eurer lieben Kommentare!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...