Header

Tutorials Meine Torten Kreatives der Großen Kreatives der Kleinen My Pinterest rund & eckig

Freitag, 20. Februar 2015

SchnabelinaBag in Unbunt

Meine Freundin hat sich von mir eine Tasche gewünscht - ganz farbenfroh in Schwarz, Grau, Braun. Vom Möbelschweden hab ich die Farbkombi sogar zuhause - vor allem, weil mir das Muster an sich so gefallen hat.

Wie schon bei meiner eigenen SchnabelinaBag habe ich hinten keine Aufsatztasche genäht - das ist mir einfach zu viel Stoffmix. Stattdessen habe ich einen gebogenen Schlitz genäht, die tiefe Tasche hat einen Magnetverschluss - da fällt wirklich nichts raus, ist ja schon bei meiner erprobt.
Was ich geändert habe, ist das große Innenfach: Das habe ich diesmal geteilt und oben einen Gummi eingezogen, dass es nicht so wegsteht. Und das Zipp-Innenfach habe ich im Vergleich zum Originalschnitt vergrößert.

Die Träger habe ich ebenfalls leicht abgeändert: Oberhalb der Taschenkante habe ich ein breiteres Stoffband hinter das schmale Gurtband genäht. Unten zeige ich euch, wie ich den Übergang genäht habe.
 
 Der Boden hat auch wieder das Zipp-it-Teil gekriegt - das nütze ich bei meiner Tache auch immer wieder:
Und dann hat auch diese Tasche einen Schnabel-Reißverschluss gekriegt - weil ich es viel praktischer finde, wenn man die Öffnung oben richtig weit aufkriegt. Für diese Tasche wars sogar noch einfacher zu nähen.
Ich hab ja schon gestern ein Tutorial dazu versprochen und würde mich freuen, wenn recht viele von euch dann die Anleitung auf Herz und Nieren prüfen!
Apropos Herz: Vorne an die runde Tasche hab ich ein kleines Zipper-Herz gehängt - für einen Einkaufschip:
 Label mit Logo dufte auch nicht fehlen:
Die Tasche ist schon auf dem Weg zu meiner Freundin - hoffentlich gefällt sie ihr!

Hier also die versprochenen Bilder zu den Trägern:
(Der breite Stoffstreifen drunter ist nur für den besseren Kontrast auf den Bildern da)
Das Gurtband ist 2 cm breit, der Stoffstreifen für den Gurt ca. 7 cm. Der wird an beiden Seiten längs zur Mitte gebügelt, die offene Kante liegt dann innen, zum Gurtband hin. Die Länge richtet sich nach der Gurtlänge oberhalb der Taschenkante und sollte etwas länger als diese sein.
Das Gurtband wird mit einer Stecknadel vom Ende aus dort markiert, wo die Taschenoberkante ist. Den Stoff mittig aufs Gurtband nähen, aber nicht ganz bis zur Stecknadel - siehe die Fäden links davon:
 Das lose Ende vom Stoffband habe ich zugenäht:
 Dann das Gurtband wie in der Anleitung angegeben an die Außentasche nähen - also nur bis ca. 4 cm von oben. Das Stoffband wird nicht mitgenäht.
 Jetzt das Gurtband nahtzugabenweit on der Taschenoberkante entfernt umklappen.
 In dieser Position festhalten und das Stoffband flach drüber legen, dass das Ende über die Taschenoberkante hinaus steht:
 Dann das Gurtband wegklappen und das Stoffband nahtzugabenbreit festnähen:
 So schaut das jetzt aus:
Und von der Seite, mit auf links geklappter oberer Nahtzugabe. Da sieht man schön, dass das Gurtband flach liegt:
 Zum Schluss, wenn Futtertasche und Außentasche zusammengenäht werden, das Stoffband flach an die Außentasche stecken, dabei das Gurtband nach unten klappen, damit es nicht mitgenäht wird - siehe zweites Bild:
 
Das wars! Mir gefällt diese Lösung besser als  nur Stoff oder nur Gurtband ;-)

Schnitt: SchnabelinaBag small
verlinkt bei: Create in Austria, TT - Taschen und Täschchen, SelbermacherFreitag, Herzensangelegenheiten

1 Kommentar:

  1. Was für ein tolles Exemplar!
    Ich habe es ja nicht so mit Taschen, aber diese hier ist echt ein Hingucker, super gut gelungen.
    Da freut sich deine Freundin sicher

    LG Lore

    AntwortenLöschen

Liebe Leser, ich freue mich über jeden eurer lieben Kommentare!

Noch mehr Interessantes für Dich

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...