Header

Tutorials Meine Torten Kreatives der Großen Kreatives der Kleinen My Pinterest rund & eckig

Donnerstag, 12. November 2015

RUMS: Upcycling-Patchwork

Huch, jetzt hätte ich fast das heutige RUMS verpennt! Dabei hab ich heute extra die Tunika an, die ich euch zeigen möchte!
Ganz neu ist das Teil nicht, vor eineinhalb Jahren hab ich mir dieses Leiberl gepatcht. Die Stoffkombi hat mir auch immer gefallen, aber irgendwie hab ichs dann doch nie gern getragen, es war mir einen Tick zu kurz... Hab mich nie richtig wohl drin gefühlt.
Und so hab ich es jetzt wieder aus dem Kasten geholt und verlängert: Erst einen "Rockteil" nach dem Joana-Schnitt angenäht. Und dann noch Ärmel nach der Basic-Tunika von Frau Liebstes. Das Leiberl ist nämlich schon vorher eine Kombi aus den beiden Schnitten gewesen.
Die Ärmel wurden dann auch noch gepatcht - hauptsächlich deswegen, weil ich von dem grauen Jersey noch einen breiten Streifen hatte, der aber eben nicht für einen ganzen Ärmel gereicht hat. Und überhaupt: wenn schon gepatcht, dann ordentlich! Und auch gleich mit falschen Covernähten ;-)

Die Ärmel haben mich übrigens einiges an Nerven gekostet: erst ist mir beim Absteppen der Ovi-Naht eine Doppelnadel flöten gegangen (*heul* die sind ja nicht gerade billig, und ich hab extra geschaut, dass ich die Nadelposition mittig gestellt habe...), und beim Einnähen in den kurzen Ärmel ist dann noch eine Nadel zu Bruch gegangen - die mir dann im Greifer gesteckt ist! Da musste mein Mann mit Schraubenzieher anrücken und die Bodenplatte abschrauben, damit wir die da wieder rausgekriegt haben :-O (Bei der Gelegenheit haben wir dann auch gleich den ganzen Staub etc. rausgesaugt, das war dringend nötig! Und geölt hab ich dann auch noch - jetzt läuft sie GsD wieder!)

Den Ärmel hab ich einfach links auf links in den kurzen Ärmel gesteckt und ca. 1 cm von der Einfassungskante mit Dreifach-Geradstich angenäht. Die Einfassung wollte ich nämlich behalten.
Rollkragen für den Winter hab ich auch noch überlegt, aber ich hab ja einen passenden Loop ;-)

Was man auf den Bildern übrigens nicht sieht: die "frische Landluft" - offenbar hat hier in der Nähe grad wer Jauche geführt! Seid also froh, dass es noch keine olfaktorischen Fotos gibt ggg

Schnitt: Joana von Farbenmix unten, Basic Tunika von Frau Liebstes oben
verlinkt bei: Create in Austria, RUMS

Kommentare:

  1. Ideja je divna.Naročito mi se dopada pačvork dizajn.Pozdrav iz Srbije.Cale

    AntwortenLöschen
  2. Das wäre zu schade gewesen, wenn das hübsche Shirt im Kasten versauert wäre! Die Tunika steht dir super, man sieht, dass du dich jetzt sehr wohl darin fühlst (sogar mit Jauchegeruch in der Nase! ;)).

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen

Liebe Leser, ich freue mich über jeden eurer lieben Kommentare!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...