Header

Tutorials Meine Torten Kreatives der Großen Kreatives der Kleinen My Pinterest rund & eckig

Freitag, 29. Januar 2016

Briefecken - my way

Nachdem ich mich nach Weihnachten endlich wieder mal dazu aufgerafft habe, Tauftücher für die Pfarre einzufassen (die werden dann von einer anderen Dame mit Taufnamen und -daten bestickt und den Taufkindern geschenkt), und dabei endlich die für mich perfekte Methode für die Briefecken gefunden habe, möchte ich die hier mit euch teilen (auch als Gedächtnisstütze für mich - wer weiß, ob ich mich bei der nächsten "Bestellung" noch erinnere...):

Als erstes bügle ich alle Kanten 2 cm um - inzwischen schaff ich das auch Auge mal Pi ;-)
Genäht wird von links, während dem Nähen die Kante noch einmal einklappen, dass der Saum jetzt 1 cm breit ist. Bis ca. 7-8 cm vor der nächsten Kante nähen.
Dann z.B. mit dem Nahttrenner die Bügelkante fixieren...
 ... und die rechte Kante auf die querliegende Bügelkante klappen. Mit einem Wonderclip fixieren, und zwar mit der Unterseite nach oben:
 Jetzt die untenliegende Kante zur Bügelfalte klappen und feststreichen - der Saum ist jetzt auch an der querliegenden Kante nur mehr 1 cm breit:
Den Wonderclip nach oben klappen, die untere Kante ebenfalls - die Bügelkante liegt jetzt ganz außen:
 Wonderclip entfernen und die Ecke mit dem Nahttrenner ausformen:
Jetzt kann die Ecke genäht werden ;-)

Keine Ahnung, ob das die "richtige" Art und Weise ist, eine Briefecke zu nähen - auf jeden Fall ist es die ideale Methode für mich ;-)

Kommentare:

  1. super wie du die ecke nähst.
    ich habe ein diesbezügliches UFO. es ist schon ziemlich betagt.
    cuci re

    AntwortenLöschen
  2. He Du!
    Das sieht ja so simpel aus! Aber man muss drauf kommen :-D
    Dankeschön fürs Zeigen.
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen

Liebe Leser, ich freue mich über jeden eurer lieben Kommentare!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...