Header

Tutorials Meine Torten Kreatives der Großen Kreatives der Kleinen My Pinterest rund & eckig

Montag, 12. September 2016

Jacken-SewAlong Teil 2

Nicht ganz pünktlich melde ich mich zum 2. Teil des Jacken-SewAlongs von Ellepuls.
Ich habe mich ja für Jerika von Prülla entschieden. Aus Softshell. Den habe ich inzwischen auch schon hier, bestellt am Dienstag bei stoffschwester.at - und gleich am nächsten Tag in der Früh hat der Packerlmann geklingelt! Und beim Öffnen dann die nächste Überraschung: Die beiden Softshells (habe für eine Freundin mitbestellt) waren sooo schön in pinkes Seidenpapier eingeschlagen - das wollte ich erst gar nicht auspacken ;-)
Ich habe mich für Dunkelgrau mit innen Pink entschieden und passend dazu pinken Falzgummi zum Einfassen der Saumkanten unten, an den Ärmeln und an der Kapuze bestellt:
Die Reißverschlüsse werden auch pink, die bekomme ich aber erst. Hoffentlich bald, die Taschen werden nämlich als erstes genäht, und die möchte ich mit Reißverschlüssen machen, das "gehört sich" mMn für eine Softshelljacke.

Gestern habe ich endlich den Schnitt ausgedruckt. Und dabei stand ich schon vor der ersten Hürde: Die Größen sind nicht alle auf einem Bogen sondern nur jeweils drei. Da ich eigentlich mit Hilfe meiner Schablone mit meinen Körpermaßen entscheiden wollte, welche Größe ich schlussendlich nehme, weil ich lt. Tabelle oben bei Gr. 40, unten eher bei 42-44 bin, ist das natürlich nicht so praktisch. Ich habe dann die kleineren drei Größen ausgedruckt und beschlossen, gegebenenfalls nach unten hin frei Hand zu verbreitern.
Nach Auflegen meiner Schablone (mit meinen eigenen Maßen) habe ich außerdem erkannt, dass die Taille bei Jerika etwas höher liegt als bei mir. Zuerst habe ich überlegt, in der Mitte etwas zu verlängern und dafür unten zu kürzen, aber jetzt lass ich es doch original. Nach unten hin habe ich aber an den Seitennähten ca. 1 cm zugegeben. Auf den Fotos sieht man in Grün die Originalschnittkante:
Die hintere Mitte ist auch sehr tailliert, das habe ich auch etwas begradigt, da hätte ich echt Angst, dass es zu eng werden würde:
Ansonsten werde ich bei den Ärmeln kein Bündchen nehmen, die müssen also um die Bündchenbreite verlängert werden - wie auch im Ebook angegeben.

verlinkt bei: Jacken-Sew-Along Teil 2

Kommentare:

  1. Tolle Farbauswahl! Ich selbst muss unbedingt meinen neuen Mantel anfangen. Nachdem jetzt das Schnittmuster in der richtigen Größe da ist, kann ich eigentlich los legen...
    Das mit der Körperschablone klingt ja spannend. Wie hast Du Dir denn angefertigt?

    LG
    Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo und Danke!
      Die Körperschablone habe ich nach dem Online-Kurs von Kaidso gemacht (Grundkurs Top: https://kaidso-onlinekurse.de/shop/frauen/tank-top-massanfertigungskurs/). Tops/Shirts näh ich nur noch damit - oder lege sie eben auf fertige Schnitte zum Schauen, obs hinkommt. Dadurch bin ich draufgekommen, dass z.B. meine Taille meistens weiter unten ist als im Schnitt.
      lg
      Babsi

      Löschen
  2. Ja, so ein Basisschnitt ist echt super. Dein Stoff sieht toll aus. Dann kann es ja jetzt losgehen.

    AntwortenLöschen

Liebe Leser, ich freue mich über jeden eurer lieben Kommentare!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...