Header

Tutorials Meine Torten Kreatives der Großen Kreatives der Kleinen My Pinterest rund & eckig

Donnerstag, 13. Oktober 2016

RUMS: Habe fertig!

Wow, ich kanns kaum glauben, sie ist doch tatsächlich fertig geworden: Meine Strick-Patchwork-Decke! Hat ja auch nur drei Jahre gebraucht ggg

Im heurigen Urlaub wollte ich schon die letzten Eckerln zusammengehäkelt haben. Aber da ist mir vier Eckerln vorm Schluss die schwarze Wolle ausgegangen! Sehr ärgerlich! Aber GsD hatte eine liebe Freundin noch schwarze Sockenwolle.
Trotzdem hats dann noch gedauert, aber am Montag waren wir bei S. eingeladen, und da habe ich meine Strickdecke mitgenommen. Danke, liebe S., für die Einladung - es war wieder sehr gemütlich und nett! Und ohne dich wäre die Decke sicher immer noch nicht fertig ;-)
Nach den letzten vier Eckerln habe ich dann eine Runde feste Maschen rundherum gehäkelt (und dabei auch gleich die restlichen Fäden mitvernäht). Und dann bin ich noch einmal rundherum gegangen, im Krebsstich. Erstaunlicherweise hat das ganze dann gar nicht so lange gedauert - ich hatte ja schon befürchtet, dass ich am Umhäkeln schlussendlich die Lust verliere und die Decke weiter ein UFO bleibt...
Und jetzt sitze ich hier, schreibe diesen Blogpost - zugedeckt mit dieser wunderbar warmen, bunten Decke! Ich hab im Winter ja oft kalte Füße am Abend, vorm Fernseher - jetzt hab ich was zum Einkuscheln :-)

Und falls mal wer auch vor dem Problem steht, wie so eine Decke zusammenhäkeln - so hab ichs gemacht:
  • angefangen wird mit einer Luftmasche (eh klar)
  • dann immer von vorne in die Anschlags- bzw. Randmaschen einstechen: 
  • zuerst ins hintere Eckerl - Fadenschlinge durchziehen 
  • dann ins vordere Eckerl - Fadenschlinge durchziehen 
  • Faden durch alle drei Maschen ziehen (jetzt liegt wieder nur eine Masche auf der Häkelnadel)
  • wieder von vorne
Das ist die ganze Hexerei.
Am Anfang muss man ein bisschen schauen, wo man genau einstechen muss/kann, ich habe auch etliche Male eine Kante wieder aufgetrennt, weil ich vorne oder hinten eine Rand- oder Anschlagsmasche zu viel hatte (gerade am Anfang der Reihe sieht man nicht immer ganz deutlich, wo man da durch die Anschlagsmaschen einstechen muss), aber das ist ja immer nur ein kurzer Weg.
Beim Zusammenhäkeln lassen sich die Anfangs- und Endfäden der Eckerln auch ganz wunderbar mit-vernähen ;-)

Alle Postings zu dieser Decke könnt ihr hier sehen ;-)

verlinkt bei: RUMS, Create in Austria

Kommentare:

  1. Wahnsinn, was für eine tolle Decke. Niemals im Leben hätte ich diese Geduld, ich bewundere dich.

    Du kannst echt richtig stolz sein und dich ja nun jeden Abend beim Kuscheln daran freuen.

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Meine Güte! Ist das genial!!!
    Ja, so eine hab ich auch in Arbeit, aber ich bin glaub ich im fünften Jahr...
    Das Zusammenhäkel-Problem, ob sich das in diesem Jahrzehnt noch stellt?
    Trotzdem Danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen
  3. Die sieht einfach super aus! Das ist wirklich eine tolle Arbeit die du hier geleistet hast. Wie man so schön sagt, gut ding will Weile haben ;) Dafür ist etwas wirklich tolles entstanden :)
    Viele Liebe Grüsse
    Corinne von krümeli.ch

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Ich hab grad eine genähte Patchworkdecke das dritte Jahr in Arbeit, fehlt noch der Rand. Eine gestrickte würde wohl noch länger dauern.
    Deine ist auf jeden Fall wunderschön geworden.
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Die ist absolut großartig geworden! Fantastisch und beeindruckend! Ich kann mir richtig gut vorstellen, wie kuschelweich und warm sie ist. Bestimmt hast du ganz viel Freude damit!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  6. BOAH, toll!
    Liebe Babsi, GANZ GROßES Kompliment! Toll!
    Ich hätte nie diese Geduld gehabt.
    Viel, viel Spaß und warme Füße mit dieser Wahnsinns-Decke!
    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein Arbeit! Respekt.
    Ganz ganz wunderschön ist die Decke geworden!
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  8. S C H Ö N !
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  9. Wahnsinn, wieviel Arbeit in dieser Decke steckt. Toll gemacht! LG, Esther

    AntwortenLöschen

Liebe Leser, ich freue mich über jeden eurer lieben Kommentare!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...