Header

Tutorials Meine Torten Kreatives der Großen Kreatives der Kleinen My Pinterest rund & eckig

Donnerstag, 19. Januar 2017

RUMS: Manchmal muss es Schwarz sein...

Heute gibts ein paar Erkenntnisse von mir:
1. Ich hasse Gewand einkaufen.
2. Ich hasse Hosen einkaufen.
3. siehe 1.
Gilt natürlich hauptsächlich für mich. Für die Mädels gehts so. Aber für mich... Es stresst mich. Hat mich schon immer gestresst. Aber seit ich nähe, ist es noch schlimmer geworden. 
Es gibt natürlich Leute, die das nicht verstehen, aber ich finde es tatsächlich einfacher und stressfreier, mir selber was zu nähen. Pullis und Shirts sind da GsD wirklich kein Problem mehr (und meistens hab ich sogar auch den passenden Stoff hier ggg). 

Nur bei Hosen bin ich noch nicht so weit. Mein Hosenschnitt ist zwar schon ziemlich gut, aber eben noch nicht so, dass ich "mal eben schnell" eine nähen könnte. Wenn ich also dringend eine Hose brauche, muss ich einkaufen gehen. Was aufgrund meiner "Ich-mache-meinen-eigenen-Hosenschnitt"-Erfahrungen gar nicht so einfach ist - weil ich jetzt noch viel mehr Problemzonen sehe...
Naja. Ich hab eine Hose gefunden. Aber das benötigte Oberteil habe ich selbst genäht. Damits nicht nur ein einfaches Sweatshirt ist (den Sweat hatte ich tatsächlich noch ausreichend im Stofflager), habe ich im I-Net ein bisschen gestöbert und bin dabei auf bei Emilea auf eine tolle Design-Idee gestoßen: Biesen!
Für die Biesen am Vorderteil habe ich zuerst ein relativ gerades Teil zugeschnitten, etwas höher als den Vorderteilschnitt (pro Biese habe ich ca. 0,5 cm dazu gegeben). Dann mit Hilfe der Schablone ca. ab Taille schräg nach oben die erste Falte eingezeichnet, gebügelt, nächste Falte 5 cm weiter oben, gebügelt usw. Und dann mit dem Kantenfuß jede Falte knapp abgesteppt. Dann gebügelt und den Vorderteil fertig zugeschnitten.
Ich finde den Effekt echt gut! Und nicht nur ich - was mich natürlich ganz besonders freut ;-)
Ursprünglich hatte ich geplant, noch einen bunten Plott drauf zu machen. Aber irgendwie finde ich den Pulli im Moment ganz gut so. Also lass ich ihn einstweilen so.
Geplant waren auch noch drei schwarze Loops, Stoffe habe ich sogar noch extra gekauft, aber dann hat mich wieder einmal die Migräne komplett ausgeknockt. Hmpf. Naja, der Stoff wird ja nicht schlecht - und ich hatte ohnehin vor, die Loops auch dann wieder zu zerlegen und aufzubunten - jetzt überspring ich einfach den ersten Schritt ;-)

Und dann möchte ich noch die wunderschöne Karte zeigen, die mir Anneliese von kitzkatz-design geschickt hat:
Danke, du Liebe!


Schnitt: eigene Schablone (im Bruch einen knappen Zentimeter dazugegeben), Armausschnitt, Halsausschnitt, Ärmel und Wickelkragen (um 5 cm höher) stammen von Malou (Gr. 40)
verlinkt bei: RUMS, Create in Austria

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Leser, ich freue mich über jeden eurer lieben Kommentare!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...