Header

Tutorials Meine Torten Kreatives der Großen Kreatives der Kleinen My Pinterest rund & eckig

Donnerstag, 17. August 2017

RUMS: Sommerkleid

Wie schon hier erzählt, war ich Anfang der Woche beim Bloggerwahnsinn bei Miranda - dem sympathischen Stoffladen von Andrea und Mirja in Klagenfurt.
Am ersten Tag hatte ich ja die Bionic Gear Bag genäht.
Aber irgendwie wollte ich doch noch was Gewandmäßiges nähen... Und Stoff für ein Kleid hatte ich ja auch schon gekauft... Aber Schnitt??? Ich hatte geplant, das wieder einmal freihand zu machen, entsprechende Schablone habe ich ja für oben.
Aber dann hat Andrea die Lady Leana von Mialuna genäht und gezeigt - wir waren alle begeistert! Falten am Halsausschnitt nähe ich sonst nie, weil ich immer denke, das steht mir nicht. Also habe ich Andreas Shirt (das zweite, das sie im Blogpost erwähnt) anprobiert - passt!
Andrea hat für sich Gr. 38 ohne Nahtzugabe zugeschnitten, das war mir einen Tick zu eng, also habe ich einfach die Nahtzugabe dazugeschnitten. Zuhause "im stillen Kämmerlein" hätte ich sicher zu Gr. 40 gegriffen, wie immer halt. Aber das Top ist sehr weit durch die Falten.

Der Rock unten ist nach dem Schnitt von schnabelinas Traumstoffrock (also selbst konstruiert), da habe ich nur den Rockteil zugeschnitten, im Bruch um ca. 1 cm weiter und plus Nahtzugabe (das hier vor allem für mich ggg)

Bei der Anprobe mit zusammengestecktem Ober- und Rockteil war dann das Oberteil viel zu lang - ein bisschen sollte es ja nach unten überstehen, aber halt nicht so viel. Nachgerechnet würde ich sagen, für das Kleid habe ich die Lady Leana unten um ca. 7-8 cm gekürzt.
Bei der Halseinfassung habe ich auch Anleihe bei Andrea genommen und einfach offen gearbeitet:

Dann der Tunnel fürs Bindeband... Erst einmal Knopflöcher vorne in den Rock. Ok. Dann habe ich den Streifen für den Tunnel, den Oberteil und den Rock zusammengenäht. Soweit so gut. Weil wie ich dann die zweite Kante vom Tunnelstreifen an den Rock nähen wollte, ist mir die geniale Idee gekommen, dass es doch viel einfacher und schöner wäre, wenn ich die an die schon vorhandene Nahtzugabe nähe, mit Zickzack-Stich - und mich geärgert habe, dass ich mir das nicht früher überlegt habe, dann hätte ich ja gleich beide Kanten des Tunnelstreifens beim Zusammennähen von Oberteil und Rock mitnähen können.
Tja. Haha. Wie ich dann ganz rund herum war mit dem Nähen, ist mir auch wieder eingefallen, warum ich das vorher nicht so geplant hatte: Die Knopflöcher! Die waren jetzt natürlich außerhalb vom Tunnel! Eh klar... Dabei hatte ich so einen schönen Tunnel! Und Auftrennen ist so gar nicht meins (der Auftrenner ist mir übrigens eh abhanden gekommen...).
Also habe ich eine geniale Tunnellösung "erfunden": zwei Schlitze auf Höhe der Knopflöcher in den Tunnel geschnitten, jeweils rechts und links mit Zickzack etwas fixiert, dass nichts ausreißen kann - und dann die Kordel durchgezogen!

Das nächste Mal mache ich es dann übrigens anders: Die Knopflöcher kommen gleich gemeinsam in Rock und Tunnelstreifen - dann kann ich den Tunnel wie oben überlegt einfach doppelt wie ein Bündchen mitnähen und alles ist gut ;-) Oder spricht da doch wieder was dagegen?

Schnitt: Lady Leana von Mialuna in Gr. 38; Traumstoffrock von Schnabelina (eigene Maße)
verlinkt bei: Create in Austria, RUMS

Kommentare:

  1. Ein tolles Kleid :) Die Falten beim Oberteil gefallen mir recht gut :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du aber viel geschafft dieses Jahr! Naja, wenn man nicht dauernd von Gequatsche abgelenkt wird, geht es vielleicht auch einfacher! :D

    Ich hab schon deine SEW-Bag bewundert und das Kleid steht dir auch hervorragend, da könnte man fast ein bisschen neidisch werden, ich nähe fast gar nichts zur Zeit!

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen

Liebe/r LeserIn!
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://rundundeckig.blogspot.co.at/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).