Header

Tutorials Meine Torten Kreatives der Großen Kreatives der Kleinen My Pinterest rund & eckig

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Strandläufer - ich auch!

Eigentlich wollte ich die heurige Adventskalendertasche von Farbenmix ja nicht mitnähen, teils aus Zeitmangel, teils aus ohnehin schon übermäßiger Taschenflut - und teils, weil ich schon zumindest in etwa wissen wollte, wie die Tasche dann aussehen würde.
Aber dann habe ich auf Instagram etliche Beispiele gesehen, wo mir die Form schon sehr zugesagt hat. Also bin ich bei Halbzeit dann doch eingestiegen.
Ich habe mich dazu entschieden, eine alte Jeans dafür zu zerschneiden. Und irgendwie spukte mir auch die Kombination mit Kaffeepackungen im Kopf herum, die ich ja sonst auch gerne zu Täschchen etc. vernähe. Würde also gut passen. Nur, dass ich nicht unbedingt die große Lust auf "echt aufwändig" hatte.
Im Endeffekt sind es also "nur" Streifen aus Kaffeepackung geworden, seitlich und auf der Klappe. Und rote Paspel - die mag ich an Taschen besonders gern.
Hinten gibts - passend ;-) - eine Gesäßtasche, der ich oben am Rand noch ein KamSnap verpasst habe, damit nichts rausfallen kann - oder zumindest nicht so leicht.

Innen gibts die Einschubtaschen aus der Anleitung plus eine kleine Reißverschlusstasche, die sich ebenfalls aus dem Hosenzuschnitt ergeben hat. Ob die allerdings in der Innentasche so praktisch ist, wird sich erst zeigen. Ich wollte nämlich die kleine Stickerei der Hose sichtbar haben - was auch irgendwie unsinnig ist, weil die ja irgendwo innen unten und wahrscheinlich sowieso ständig von Kram verdeckt ist... Naja.

Apropos Kram: Das unten in der Tasche ist nicht der Taschenboden sondern meine Brieftasche, die ich schon hier gezeigt habe. Aus der gleichen Packung wie die Verzierungen außen ;-)

Und damit das Set komplett ist, habe ich noch eine kleines Herz genäht - das habe ich an allen meinen Taschen, für den Einkaufswagen-Chip. Super praktisch!
Wie hier auch ein bisschen zu sehen: Für den Gurt habe ich den Hosenbund genommen, ein Stück von der Knopfloch-Seite abgeschnitten und statt dem Teil mit dem D-Ring angenäht - der Knopf kommt da natürlich durchs Knopfloch, hinten musste ich den Träger noch verlängern.
Da habe ich eine vordere Hosentasche zugeschnitten - und so habe ich jetzt eine - zugegebenermaßen recht sinnbefreit kleine - zusätzliche Tasche im Gurt.

In einem (für mich wesentlichen) Punkt bin ich von der Anleitung abgewichen: Die Wendeöffnung wäre eigentlich oben an der Taschenkante - das finde ich jetzt nicht sehr elegant. Daher habe ich dann an der Innentasche unten ein Stück wieder aufgetrennt und die Tasche da durch gewendet.

Mein Fazit nach dem ersten Ausführen: Mit der Schnalle komm ich ganz gut zurecht, das Handy muss innen rein, weil die Po-Tasche hinten etwas zu wenig hoch ist - mit dem Druckknopf.
Alles in allem mag ich die Tasche, vor allem die Form, sehr!

Und noch ein Fazit zum Jeans-Upcycling: Die Tasche "kann was", wie ich finde, aber das Upcycling macht sie doch wesentlich aufwändiger, als wenn ich einfach "normalen" Stoff und Gurtband genommen hätte. Neu gekauft habe ich für die Tasche übrigens nur die Steckschnalle und das Paspelband ;-)

Schnitt: Strandläufer von Farbenmix, bis 31.12.2017 noch als Freebook erhältlich
verlinkt bei: TT - Taschen und Täschchen, Farbenmix Adventskalendertasche, Create in Austria, RUMS

1 Kommentar:

  1. Liebe Babsi,

    deine Idee eine Jeans zu verwenden finde ich klasse...auch die Aufteilung die sich Innen ergeben hat. :)
    Daumen hoch....

    und eine tolle Adventszeit wünscht die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen

Liebe/r LeserIn!
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://rundundeckig.blogspot.co.at/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).