Header

Tutorials Meine Torten Kreatives der Großen Kreatives der Kleinen My Pinterest rund & eckig

Donnerstag, 12. Juli 2018

Sommershort aus Wickelrock

Ich räume derzeit meinen Kleiderschrank aus - da ist vieles drin, was ich sicher nie wieder anziehen werde. Z.B. ein Leinenwickelrock. Ich glaub, so richtig gut gepasst hat der eh nie? Naja, wie auch immer, er war schon im Sack für "das kommt weg". Aber dann tat mir der Stoff doch irgendwie "leid". Und ich habe beschlossen, eine Hose draus zu nähen.
Den Grundschnitt für nicht dehnbare Stoffe habe ich mir ja schon erarbeitet und bei dieser Sommerhose verwendet, jetzt sollte es also eine Short werden (mehr gab der Wickelrock auch nicht her...)
Pattydoo hat vor kurzem einen neuen Schnitt veröffentlicht, der mir recht gut gefällt. Das Video dazu habe ich mir angesehen und beschlossen, meinen eigenen Schnitt entsprechend abzuwandeln.
Nicht, dass ich mir die 3 Euro nicht leisten könnte, aber ich habe auf meinem Hosenschnitt so viel herumgebastelt und Zeit investiert (wenn ich das alles zusammenrechne, könnte ich mir 100 oder mehr Schnitte kaufen...), dass er passt, warum dann also nicht gleich den verwenden?
Die Länge hat sich einfach durch die vorhandene Stoffmenge bzw. Breiten der Rockbahnen ergeben. Für die hinteren Taschen hats nicht mehr gereicht, ist aber nicht weiter schlimm.
Ich bin sehr zufrieden, die Hose ist bequem - für zuhause und ev. den See. So in die Stadt würde ich sie nicht tragen, ich bin einfach kein "Kurze-Hosen-Typ".
Was mir an dieser Version besonders gefällt ist der glatte Teil vorne in Kombination mit dem Gummibund seitlich und hinten. Gerade bei nicht dehnbaren Stoffen hat man ja in der Taille ohne Reißverschluss recht viel Stoff "übrig", damit man noch in die Hose rein kommt, und wenn man nicht super-schlank ist, trägt der Gummibund gerade am Bauch so auf.

Schnitt: Damen-Shorts von Pattydoo, eigene Hosenschablone nach kaidso-onlinekurse
verlinkt bei: Sew La La, Du für Dich am Donnerstag, Create in Austria

Kommentare:

  1. Hey Babsi,
    coole Hose hast du dir genäht. Für den Sommer ist der Leinenstoff doch goldrichtig. Ein schönes Upcycling Projekt, was dir definitiv gelungen ist.
    Viele Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Super, wenn der Rock eine Hose hergibt! Sieht gut aus, und danke auch für den Link zur Shorts von Pattydoo. Kurze Hosen trag ich zwar nur ins Bad/am See/am Schiff, aber Taschen brauchen sie jedenfalls. Und weil ich (noch) keine Grundschnitte habe, bin ich froh über einen Tipp für eine feine mit Taschen. lg, Gabi

    AntwortenLöschen

Liebe/r LeserIn!
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://rundundeckig.blogspot.co.at/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).